Heinz Wittenbrink

Man muss sich klar machen, wer hinter Cambridge Analytica steht. Dann erkennt man, wie gefährlich es sein kann, seine Daten einem Unternehmen wie Facebook zur Verfügung zu stellen nyti.ms. Ich war da sicher zu naiv.